Der Respatex-Wald

- natürliches Biotop mit heimischen Baumarten

Jeder neue Baum ist ein wichtiger Schritt, um dem Klimawandel entgegenzutreten. Das hat auch Respatex erkannt und unterstützt daher die Pflanzung eines neuen Mischwaldes in der Nähe von Leipzig.

Deutschland ist von Nadelwäldern geprägt, die Schaffung neuer Laubwälder ist uns daher ein besonderes Anliegen. In ihnen finden Vögel und Insekten ien neues Zuhause und bilden damit die Basis für ein Aufblühen der Natur in einer zuvor kargen Ebene.

Die gepflanzten Bäume sind heimisch und standortgerecht, zu ihnen gehören Hainbuchen, Traubeneichen, Vogelkirsche, Wildapfel, Heckenrose, Weißdorn und weitere Arten, die an dem Standort für eine neue Vielfalt sorgen - und natürlich einen wirksamen Beitrag zum Klimaschutz leisten.

Die neuen Bäume sind lebende Kohlenstoffspeicher; sie entziehen im Laufe ihrer Wachstumszeit der Luft CO2 und tragen so zur Dämpfung der Atmosphärenbelastung bei.
Das Wachstum der 1.000 Bäume wird jährlich ca. 1,7 Tonnen CO2 einbinden.