Der COMPAREX Wald in Bautzen

Laubbäume für den Klimaschutz

Das Gebiet befindet sich in der Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft im Südwesten Sachsens.

Durch das Engagement von COMPAREX werden im Landkreis Bautzen insgesamt 1.111 Quadratmeter aufgeforstet. Die Fläche ist umgeben von einer Vielzahl kleiner Seen und bietet in bewaldetem Zustand daher eine hervorragende Ergänzung als Lebensraum für eine Vielzahl kleiner Tier- und Pflanzenarten. Bislang wurde sie als Grünland zur Ernte von Viehfutter genutzt. Mit den Pflanzungen stellen wir wieder den natürlichen Ursprungszustand dieser Fläche her.

Es entsteht ein standortgerechter Laubmischwald aus Stieleiche, Roterle und Hainbuche. Zusätzlich wird ein Waldrand aus Pfaffenhütchen und Gemeinem Schneeball angelegt, um die jungen Bäume zu schützen.

Die Bäume werden im Laufe der Zeit jährlich etwas mehr als eine Tonne CO2 aus der Luft filtern und damit einen Beitrag für ein stabiles Klima leisten.