Der ARTUS-Wald

Mehr Laubwald für mehr Artenvielfalt in Deutschland

Nahe des Ortes Truppen in der Gemeinde Königswartha entsteht ein neuer Wald mit 1.500 Bäumen, die einen wirksamen Beitrag zum Klimaschutz leisten.

Der Laubmischwald steigert die Artenvielfalt in der Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft.

Durch ARTUS werden in der Nähe des Ortes Truppen 3.278 Quadratmeter aufgeforstet. Die Fläche wurde bisher als Grünland genutzt und wird nun wieder in einen natürlichen Zustand gebracht. Es entsteht ein standortgerechter Laubmischwald, die zukünftigen Waldspaziergänger werden vor allem Stieleichen, Roterlen und Hainbuchen am Wegesrand entdecken. Zusätzlich wird ein Waldrand aus Pfaffenhütchen und Gemeinem Schneeball angelegt.

Durch die Einbindung von CO2 leisten die Bäume einen wirksamen Beitrag zum Klimaschutz.