Der Aby-Wald

Dieses Projekt liegt nahe der Stadt San Juan de Limay im Departamento Esteli in Nicaragua. Die Fläche gehört dem Kleinbauern Rodriguez Aguirre und seiner Familie. Die Fläche ist für die Familie schlecht erreichbar und daher zur Anpflanzung von Gemüse nicht geeignet.

Mit den Bäumen leistet Rodriguez nicht nur aktiven Klimaschutz. Er verbessert auch die Böden in der Region und hinterlässt seinen Kindern einen Wald, den sie nachhaltig bewirtschaften können - ein wichtiges zweites Standbein in Zeiten unsicherer Ernten aufgrund des fortschreitenden Klimawandels.

Es entsteht darüber hinaus ein artenreiches Biotop, welches vielen Tieren in Nicaragua eine nährreiche und sichere Heimat bietet.

Die Anpflanzung von Obstbäumen erweitert den wirtschaftlichen Nutzen, den der Projektwald für die Waldbauern hat. Gepflanzt werden heimische Baumarten wie die Weißkopfmimose, der Regen-Baum, Mandagual und viele weitere Arten.



BÄUME VERSCHENKEN - Ausland auf einer größeren Karte anzeigen