3P Technik-Wald

Bäume in Deutschland

Dieses Projekt befindet sich am Fuße der Burg Heid in der Gemeinde Schillingen in Rheinland-Pfalz.

Anzahl Bäume: 1.000

Durch 3P Technik und Bäume Verschenken werden insgesamt 5.000 Quadratmeter in Schillingen im Naturpark Saar-Hunsrück aufgeforstet. Bei der Fläche handelt es sich um eine bisher landwirtschaftlich genutzte Fläche, die nun wieder bewaldet wird.
Auf der Fläche von wird ein standortgerechter Mischwald aus Buche und Douglasie gepflanzt.

Neben dem Klimaschutz hat diese Maßnahme einen sehr positiven Einfluss auf die Bodenentwicklung der Fläche und leistet einen Beitrag zur Biotopentwicklung. Dies hat einen positiven Einfluss auf die Tierwelt, da hier zahlreiche Vogel- und Insektenarten einen neuen Lebensraum finden. Der neue Mischwald trägt zudem zu einer Verbesserung des Landschaftsbildes bei.

 

Wem gehören die Bäume?

Die jungen Bäume gehören nur im ideellen Sinne dem Beschenkten. Das Geschenkdokument besagt, dass es durch die Schenkung möglich ist, die eingetragene Anzahl Setzlinge zu kaufen, den organisatorischen Aufwand rund um die Pflanzungen und das tatsächliche Pflanzen zu ermöglichen. Die Bäume selbst gehen nicht in das Eigentum des Beschenkten über und waren auch nie Eigentum des Schenkenden. Es ist ein symbolischer Akt, durch den es möglich wird, dass kleine Pflanzen von 30 bis 100 cm Länge über Jahrzehnte wachsen können und in diesem Prozess ständig Kohlendioxid aufspalten und Sauerstoff in die Luft abgeben.

 

Kann ich die Bäume besuchen?

Ja, jederzeit. Die jeweiligen Lagen sind per Google Maps positioniert. Allerdings sei darauf hingewiesen, dass es gesetzlich verboten ist, Kulturen (also frisch bepflanzte Flächen) zu betreten. Vom Rand der Fläche können Sie sich die Bäume aber gerne ansehen.



3p Technik-Wald auf einer größeren Karte anzeigen